Exponate aus Bad Wimsbach-Neydharting

Das Internationale Moormuseum im Kurhotel Moorbad Neydharting wurde 1959 eröffnet. Professor Otto Stöber hat die Exponate zusammengetragen und war Gründer des Museums. Zweihundert Objekte waren auf rund zwölf Quadratmeter ausgestellt. Professor Otto Stöber zählte zu den bekanntesten Moorforschern in Österreich.

Nachdem das Museum geschlossen werden sollte, suchten die Neydhartinger nach einem neuen zuhause für die Exponate, am besten sollten sie in einem anderen Moormuseum untergebracht werden. Obmann Ludwig Wolfersberger, Franz Weber und Hubert Kunzier besuchten das kleine Museum in Bad Wimsbach-Neydharting um auch gleich einige der Exponate mit nach Hackenbuch zu nehmen. Dafür reichte gerade einmal ein geliehener Transporter der Firma EAV. Seit Anfang Juli sind nun die meisten Exponate aus Bad Wimsbach-Neydharting in unserem Museum ausgestellt.

    

    

    
    
zurück